GESUCHTE SERIENCHARAKTERE: «VAMPIRE DIARIES» Bonnie Bennett • Alaric Saltzman • Matt Donovan • Lorenzo St. John «Teen Wolf» Derek & Cora Hale • Stiles Stilinski • Scott McCall • Ethan & Aiden Steiner • Liam Dunbar • Lydia Martin • Peter Hale • Isaac Lahey • Hayden Romero • Jordan Parrish • Kira Yukimura & Braeden «SUPERNATURAL» Sam Winchester • Crowley • Castiel uvm.! FREECHARAKTERE sind bei uns ebenso herzlich eingeladen :D
RE: Werde Teil unserer mystischen Welt - 8


“Willkommen bei uns! Das »Habits Of The Dark« ist ein Crossover Forum, welches sich aus den Serien Vampire Diaries, Teen Wolf und Supernatural zusammensetzt. Die Basis für dieses RPG-Forum bildet die Serie Vampire Diaries, weswegen sich alle anderen Wesen an dieses Universum anpassen. Wir spielen nach dem Prinzip der Ortstrennung und haben die Altersbeschränkung FSK18. Geschrieben wird bei uns im Romanstil. » Wir starten ein Jahr nach dem Ende von Staffel 8 in VD«, was bedeutet, dass Vieles unserer eigenen Feder entstammt. Bei uns sind nicht nur Seriencharaktere aus VD, TW und SPN erwünscht und sehr gerne gesehen, sondern auch jegliche Freecharaktere. Bitte beachtet jedoch, dass Charaktere, welche der Serie zu Grunde liegen, auch getreu gespielt werden sollen! Charaktere, die in der Serie bereits gestorben sind, können mit einer guten Story wieder unter die Lebenden geholt werden. Zusätzlich dürfen TO-Charaktere nur unter bestimmten Voraussetzungen bei uns gespielt werden. Zum einen befinden diese sich - storymäßig - bei dem Ende von Staffel 3. Danach sind weitere 3 Jahre vergangen bis sie langsam in Mystic Falls eingetrudelt sind, welche natürlich vom entsprechenden Charakter gefüllt werden müssen. Außerdem braucht jeder TO-Charakter einen triftigen Grund für sein Erscheinen in MF, da es sich hierbei um ein TVD basiertes Forum handelt.
"Ein Jahr ist vergangen seit das Schicksal einmal wieder unsere geliebte Stadt • Mystic Falls • heimgesucht hatte. Eine tiefe Finsternis hatte sich über unser aller Leben nieder gelassen, nichts Ungewöhnliches, doch dieses Mal forderte diese weitaus mehr Leben und wir zahlten einen hohen Preis, um heute hier zu stehen. »Im Augenblick ist es ruhig, ist das nur die Ruhe vor dem Sturm? Oder schleicht sich bereits in diesen Moment etwas unter die Bewohner um sie an Tag X eiskalt zu überraschen?« Zusätzlich wurde ein neues Rudel in den dichten Wäldern gesichtet, welches sogar eine Banshee im Schlepptau hatte. Und was zum Teufel verschlägt die berühmten Winchesterbrüder in unsere Stadt? Finde es selbst heraus und werde ein Teil dieser Geschichte!

Tyler LockwoodTyler Lockwood
Caroline SalvatoreCaroline Salvatore
Malachai ParkerMalachai Parker
RachmielRachmiel

Die fünf Kasperköppe; Tyler, Caroline, Malachai & Ray kümmern sich darum, dass hier alles mit rechten Dingen vor sich geht. Zumindest meistens. Wenn du irgendein Anliegen hast, wende dich bitte an sie.

“Es ist nicht wichtig, wohin du im Leben gehst... was du machst... oder was du hast... Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast. ➔






#106

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 20.03.2018 15:45
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

❝ VOLLSTÄNDIGER NAME:
»Dean Winchester
 
❝ ALTER :
»24.01.1979 & um die 40
 
❝ WESEN:
»Mensch/Jäger
 
❝ ZUGEHÖRIGKEIT:
» zu dem guten
 
❝ SERIEN ODER FREE CHARAKTER:
»ja Supernatural
 
❝ DEAR DIARY:
» Das letzte Jahr nun ja was soll man dazu sagen. Dean und Sam jagen täglich nach dem bösen. Oft bringen sie sich dabei in Gefahr, doch irgendwie schaffen sie es immer wieder sich zu retten. Das Verhältnis der beiden Brüder ist zwar gut, aber sie können sich auch mal an die Gurgel gehen. Aber sie halten dennoch zusammen, sie reisen viel umher und machen eigentlich das was sie auch die Jahre davor gemacht haben. Sie jagen die Monster und versuchen dabei nicht selber drauf zu gehen. Castiel gehört schon fest dazu. Auch wenn Dean ihn manchmal einfach nicht versteht. Die Gefahren lauern überall und sie mussten sich schon sehr oft mit allen möglichen rum.schlagen. Mit der Finsternis oder dem Männern der Schriften. Und doch haben sie es immer wieder überstanden.(ich hoffe das ist gut so, es wird Natürlich weiter aus gearbeitet)

 
❝ BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?
»ich glaube nicht
 
❝ AVATAR:
»Jensen Ackles
 
❝ REGELN GELESEN?:
»edit by Miss Santos
 


zuletzt bearbeitet 20.03.2018 15:50 | nach oben springen

#107

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 20.03.2018 15:56
von Caroline Salvatore | 1.299 Beiträge
avatar
Wesen » Vampir
Eisenkraut? no.
Ernährung » Menschenblut
Playstatus [HP: Tyler] - - [NP: Damon,Elena,Stefan]

Hallo Mr. Winchester

Es freut uns sehr, dass du Teil unserer mystischen Welt werden möchtest. Nur leider kann ich dich noch nicht durchwinken, da ich vorab noch von dir erfahren möchte, was du im letzten Jahr getrieben hast und was dich nach Mystic Falls führt. Du hast zwar sehr schön die Story von Dean zusammengefasst, doch verzichten wir eben auf einen PP wenn man uns dafür das letzte Jahr des Charakters ein bisschen näher bringt, weißt du? Ich freue mich schon sehr darauf noch mehr von dir zu lesen.
Zusätzlich stelle ich dir auch ein Bier hin damit das alles leichter von der Hand geht.


Liebste Grüße,
Lilah



nach oben springen

#108

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 20.03.2018 16:10
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Oh ok ich dachte das reicht euch schon so ^^

Was soll man tun, wenn man so oft wie Sam und ich mit dem übernatürlichen in Verbindung kommt. Richtig es töten, doch dies ist nicht immer gerade sehr einfach. Wir haben schon viel gesehen, doch immer wieder kommen neue Gefahren auf uns zu. Die meisten sind zu überwältigen, doch nicht alles ist so einfach. Das letzte Jahr brachte uns nach Mystic Falls, diese Stadt hat es wirklich in sich. Alle möglichen Wesen treiben hier ihr Unwesen. Doch das ist nicht der einzige Grund. Castiel hat uns wie immer gebeten ihn bei etwas wichtigen zu Helfen. Etwas beunruhigt ihn total ee sagt es heißt Engel seien in der Stadt doch er glaubt nicht das es dabei um Engel geht. Auch Sam ist sich da nicht so sicher, er hatte einen gesehen doch dieser scheint ganz anders als die meisten Engel zu sein. Und auch gibt es noch mehr zu erledigen in dieser Stadt, eine Hexe die offenbar böses im Schilde führt. Wenn man es genau nimmt scheint diese Stadt nur so von Wesen überflutet zu sein. Wer Weiß was da auf uns zu kommt, es gibt auf jeden fall eine Menge Arbeit hier in Mystic Falls.


nach oben springen

#109

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 20.03.2018 16:15
von Caroline Salvatore | 1.299 Beiträge
avatar
Wesen » Vampir
Eisenkraut? no.
Ernährung » Menschenblut
Playstatus [HP: Tyler] - - [NP: Damon,Elena,Stefan]

Eine Hexe, die böses im Schilde führt...ach, wieso fühle ich mich gerade so angesprochen?
Jedenfalls: vielen Dank, dass du uns noch einmal ein paar Zeilen zu deinem letzten Jahr geschrieben hast.
Ich heiße dich hiermit herzlich willkommen in Mystic Falls

P.S. Deine Dienste werden seeeehr bald schon beansprucht, doch dazu intern mehr

Bis gleich



nach oben springen

#110

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 20.03.2018 16:34
von Caroline Salvatore | 1.299 Beiträge
avatar
Wesen » Vampir
Eisenkraut? no.
Ernährung » Menschenblut
Playstatus [HP: Tyler] - - [NP: Damon,Elena,Stefan]



DEAR DIARY, I AM NOT A BELIEVER. PEOPLE ARE BORN, THEY GROW OLD, AND THEN THEY DIE. THAT’S THE WORLD WE LIVE IN. BUT HOW CAN I DENY WHAT’S RIGHT IN FRONT OF ME? SOMEONE WHO NEVER GROWS OLD, NEVER GETS HURT. SOMEONE WHO CHANGES IN WAYS THAT CAN’T BE EXPLAINED. GIRLS BITTEN, BODIES DRAINED OF BLOOD


SCHÖN, DASS DU ES BIS HIER HIN GESCHAFFT HAST. BESTIMMT HAST DU DICH LÄNGST MIT UNSERER GESCHICHTE, DEN REGELN UND UNSEREN HINTERGRUNDINFORMATIONEN VERTRAUT GEMACHT, SODASS ES DIR EIGENTLICH AN NICHTS MEHR FEHLT; BIS AUF DIE BEWERBUNG, NATÜRLICH. VERWENDE EINFACH DIE VON UNS, FÜR DICH ANGELEGTE VORLAGE. UND DANN KANN ES AUCH SCHON LOS GEHEN!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 
[b]❝ VOLLSTÄNDIGER NAME:[/b] 
»[style=font-size:10pt] Wie soll der Charakter heißen?[/style]
 
[b]❝ ALTER :[/b]
»[style=font-size:10pt]Wann wurde dein Charakter geboren und wie alt ist er heute?[/style]
 
[b]❝ WESEN:[/b]
»[style=font-size:10pt] Was bist du?; Mensch, Hexenwesen, (Original)-Vampir, Werwolf, Hybrid, Gestaltwandler, Banshee, Engel, Dämon, etc...[/style]
 
[b]❝ ZUGEHÖRIGKEIT:[/b]
»[style=font-size:10pt] Gehörst du eher zu den Guten oder zu den Bösen?[/style]
 
[b]❝ SERIEN ODER FREE CHARAKTER:[/b]
»[style=font-size:10pt]Entspringt dieser Charakter aus einer der drei Serien oder deiner eigenen Feder? [/style]
 
[b]❝ DEAR DIARY:[/b]
»[style=font-size:10pt] Erzähle aus der Sicht deines Charakters, was du das [u][b]letzte Jahr[/b][/u] erlebt hast.[/style]
[style=font-size:8pt]Bedenke das wir [u]1 Jahr nach[/u] der letzten Staffel [i]TW+VD[/i] spielen!!! [/style]
 
[b]❝ BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?[/b]
»[style=font-size:10pt]Wird ein Probepost verlangt? [/style]
 
[b]❝ AVATAR:[/b]
»[style=font-size:10pt]Welches Gesicht verkörpert deinen Charakter. Bitte Ausschreiben! [/style]
 
[b]❝ REGELN GELESEN?:[/b]
»[style=font-size:10pt]Bitte nenne uns unser Regel-Password! [/style]
 





nach oben springen

#111

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 21.03.2018 04:55
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

❝ VOLLSTÄNDIGER NAME:
» Valentina Azarov

❝ ALTER :
» 30 Jahre

❝ WESEN:
» Mensch

❝ ZUGEHÖRIGKEIT:
» Good question. Ich denke mal, neutral bis gut xD

❝ SERIEN ODER FREE CHARAKTER:
» made by me, myself and I and no one else! xD

❝ DEAR DIARY:
»

"She wore her scars as her best attire. A stunning dress made of hellfire."

Seitdem Valentina denken kann, gab es nur eine Sache, die sie konstant vor Augen hatte - Blankes Überleben. Glück, Unbeschwertheit, Liebe... Dies waren Dinge, derer Existenz sie sich bis zu einem gewissen Zeitpunkt nicht einmal bewusst gewesen war. Und wenn man sich ihr damaliges familiäres Umfeld ansah, war es auch keine großartige Überraschung. Geborgenheit? Elterliche Fürsorge? Fehlanzeige. Stattdessen hing jedes Mal der penetrante Gestank von Alkohol in der Luft, sobald sie nach Hause kam, während die aufgebrachte lallende Stimme ihres sogenannten Vaters durch die Räumlichkeiten hallte und die flehende Stimme der Frau an ihr Ohr drang, die erst auf die Idee gekommen war, die junge Brünette in diese grausame Welt zu setzen. Schon in jungen Jahren hatte das kleine Mädchen lernen müssen, die Starke zu mimen als eine Art Schutzmechanismus, um vor allem ihren Verstand zu wahren. Schwäche war ziemlich schnell etwas geworden, das sie sich nicht erlauben konnte, wie sie nach vielen, unzähligen schmerzhaften Ereignissen erfahren musste. Dass einem Elternteil einmal die Hand ausrutschte, war durchaus verzeihlich, doch bei Valentinas Vater blieb es nicht bei einer simplen Ohrfeige. Nein, ihr Erzeuger schien schon lange vor ihrer Geburt große Aggressionsprobleme gehabt zu haben und das bekam nicht nur ihre Mutter, sondern auch sie selbst jeden Tag aufs Neue zu spüren. Es kam nicht selten vor, dass sie mit einem blauen Auge, einer aufgeplatzten Lippe herumlief oder mit blauen Flecken sowie Schrammen übersät war. Aber wen hätte es damals interessiert? Wer scherte sich schon um ein simples, unbedeutendes Mädchen, das sich in einer ärmlichen Gegend herumtrieb? Richtig. Niemand. Und das war auch Valentina bewusst gewesen. Sie war nicht naiv genug gewesen, um zu glauben, dass ihr jemals jemand zur Hilfe eilen würde. Es gab keinen Retter in der Not, der sie aus ihrer ganz persönlichen Hölle befreien würde. Kein knight in shining armor. Nur sie, Valentina Krylow, und sie allein.
Die Jahre vergingen, in denen das junge Mädchen sich einer Bande von Dieben angeschlossen hatte - irgendwie musste sie sich ja etwas dazu verdienen, nicht wahr? - und Tag für Tag durch die eisige Kälte Sibiriens zog, um wenigstens etwas Nahrhaftes in ihren Magen zu bekommen und den nächsten Tag zu überstehen. Jedoch wollte die Dunkelhaarige nicht auf ewig ein Leben unter solch jämmerlichen Bedingungen fristen - und das würde sie auch nicht, wie sich später herausstellte. Während Valentina sich in den Kreisen der Kleinkriminellen bewegte, hatte sich der Zustand ihres Vaters kein Stück verbessert. Das absolute Gegenteil war eher der Fall. Der Unterschied bestand lediglich darin, dass ihre Mutter nun hauptsächlich seine unberechenbaren Launen, wüsten Beschimpfungen und Schläge einstecken musste. Leider war nicht jeder Mensch in der Lage, diese Tortur tagtäglich von Neuem über sich ergehen zu lassen und der psychischen Folter standzuhalten, wie die junge Brünette eines Abends bitterlich feststellen musste. Für sie war es ein Tag wie jeder andere gewesen mit derselben Routine, demselben vertrauten Geruch von Alkohol, der sie stets erwartete, sobald sie einen Schritt in ihr Heim setzte... Doch der Anblick ihrer Mutter, die sich in ihrer Verzweiflung erhängt hatte, warf sie vollkommen aus der Bahn und.. zerbrach etwas in ihr, von dem sie nicht gewusst hatte, dass es noch existierte - ihr Herz. Denn trotz allem war sie die einzige Person gewesen, die ihr etwas gegeben hatte, das man ansatzweise als Liebe bezeichnen konnte. Wer dachte, dass es bei dieser einen Tragödie bleiben sollte, der irrte sich gewaltig. Das Schicksal konnte schließlich ein wahrlich mieser Verräter sein. Valentina konnte sich nicht mehr erinnern, wie lange sie vor dem baumelnden leblosen Körper ihrer Mutter gestanden hatte. Auch war ihr nicht klar, wann sie sich zu ihrem Erzeuger begeben und ihn in seinem besoffenen Zustand zur Rede gestellt hatte. Nie hatte sie ihm gegenüber die Stimme erhoben, hatte lange Zeit keinen Mucks mehr von sich gegeben, sobald er einen zerstörerischen Wutausbruch gehabt hatte... Doch an jenem Abend war es, als ob eine Sicherung bei der sonst so kühlen Brünette durchbrannte. Natürlich blieb der Mann vor ihr keineswegs still und es endete wie so oft mit Prügeleinheiten, was Valentina in ihrer Rage jedoch nicht einfach auf sich sitzen ließ. Das Nächste, an das sie sich erinnern konnte, war die zerbrochene, blutverschmierte Glasflasche in ihrer zierlichen Hand und die fast schon entstellte Leiche ihres Vaters zu ihren Füßen - ein Anblick, der sich für den Rest ihres Lebens in ihr Gedächtnis gebrannt hatte. Es war nahezu faszinierend, wie nur eine einzige Nacht notwendig gewesen war, um ihr Leben zu zerstören. In einer Nacht hatte sie nicht nur jemanden verloren, der ihr insgeheim etwas bedeutet hatte, nein, sie war auch noch zur Mörderin geworden, hatte ihre sowieso schon schmutzigen Hände zusätzlich mit Blut befleckt. Noch in der selben Nacht packte sie ihr Hab und Gut zusammen und verschwand, obwohl die Vernunft in ihr schrie, dass sie geradewegs in den erbarmungslosen eisigen Tod lief. Allerdings dauerte es nicht lange, bis sie aufgesammelt... und in die nächste Hölle verfrachtet wurde - auch das gefürchtete sibirische Kartell genannt. Während in jener Organisation heranwachsende junge Männer zu mordenden Kampfmaschinen ausgebildet wurden, dienten die Mädchen als Sklaven für die niederen Gelüste der Kartellmitglieder und mussten ohne Widerrede jede Art von Missbrauch über sich ergehen lassen. Obwohl nahezu jedes andere Mädchen dadurch nach einiger Zeit zu einer regelrecht willenlosen Puppe mutierte, behielt die Brünette ihren Verstand bei, indem sie eine förmliche Mauer um ihr Herz zog und nichts und niemanden mehr an sich heranließ - bis eines Tages ein junger Mann in ihr Leben trat, der auf den Namen "B. J." hörte. Ihr erstes Treffen war nicht gerade eins, das im Bilderbuche stand, wenn man bedachte, wie bissig sie auf ihn reagiert hatte, und auch die Male danach hatte sie ihm die ein oder andere Beleidigung an den Kopf geworfen, aber nach und nach entstand ein unzertrennliches Band zwischen ihnen - eine Beziehung, die sie dazu veranlasste, Stück für Stück ihre verborgene Seite preiszugeben und zu zeigen, was in ihrem Inneren vorging. Denn auch wenn sie oft die starke, unzerbrechliche Frau spielte, hieß es nicht, dass sie wirklich so war, wie sie sich gab. Schließlich verfolgten die Ereignisse der Vergangenheit sie auf Schritt und Tritt in ihren Träumen und hielten sie nachts konstant wach. Mit jedem Tag, der verging, verlor sie langsam die Hoffnung, dass sich etwas an ihrer Situation ändern könnte, dass sie jemals erfahren würde, wie es war, ein Leben frei von Sorgen und Problemen zu führen. Doch B. J. machte es möglich. Auch wenn es eine lange, lange Zeit und das Vergießen von viel Blut gekostet hatte. Natürlich hieß der Ausstieg aus dem sibirischen Kartell nicht unbedingt, dass sie endlich ein sorgenfreies Leben konnten. Ohne Ausbildung und gebrandmarkt durch das Kartell war es unmöglich, an Arbeit und somit an Geld zu kommen - ein Mittel, das sie zum Überleben benötigten. Ihr Lebensgefährte tat sein Bestes, um ihnen alles zu ermöglichen - mit Erfolg. Zunächst schienen es nur kleine Summen an Geld zu sein, aber je mehr Zeit verging, desto mehr schoss sein Verdienst in die Höhe, wie sie an den kontinuierlichen Geschenken erkannte, die er ihr machte. Anfangs scherte es sie nicht wirklich, woher das ganze Geld mit einem Mal kam, doch der Brünetten entging bald nicht mehr, aus welcher Quelle es stammte. Dass sie die Erkenntnis bestürzt hatte, war womöglich noch eine klägliche Untertreibung - sie war eher am Boden zerstört gewesen. Natürlich stellte sie ihren Mann zur Rede, wollte ihn von diesem selbstzerstörerischen Pfad abbringen, den er eingeschlagen hatte, aber sie hätte wohl genauso gut mit einer Wand reden können, da ihre Worte immer und immer wieder auf taube Ohren stießen. Irgendwann wurden schlaflose Nächte zur Routine, in denen sie sich fragte, ob sie am nächsten Morgen den Status einer Witwe tragen würde oder nicht. Aber das Schlimmste war wohl die Tatsache, dass sie ihren geliebten Ehemann kaum noch wiedererkennen konnte. Eines Tages kam es schließlich dazu, dass sie aus ihrer Verzweiflung heraus einen Entschluss fasste, der nicht nur ihr Herz brach, sondern auch schwere Konsequenzen nach sich zog - sie verriet den einzigen Menschen, den sie wirklich geliebt hatte. Was hätte sie sonst tun sollen? Eine Frage, die sie sich selbst heute noch stellte. Man könnte meinen, dass sie ihre Entscheidung bereute und am liebsten rückgängig machen würde. Und wenn sie ehrlich war? Es entsprach durchaus der Wahrheit. Kurz nachdem die höhere Staatsgewalt ihn geschnappt hatte, verwandelte sie sich in ein Häufchen Elend, das sich konstant fragte, was sie sonst hätte tun sollen, was die richtige Entscheidung gewesen wäre... Aber sie musste einsehen, dass sie nichts mehr tun konnte. Vergangenes konnte man nicht ungeschehen machen, egal wie sehr man sich danach sehnte.
Nach ewigem Überlegen sammelte Valentina schließlich die Ersparnisse ein und verließ ihre einstige Heimat, ließ alles hinter sich - ihre Vergangenheit, das Kartell und... ihren Ehemann, der sein Leben in einem Gefängnis fristen würde. Obwohl der Gedanke daran auch in den Jahren danach noch Schuldgefühle in ihr auslösen würde, zwang sich Valentina dazu nach vorne zu blicken und einen Neustart zu wagen, ihren Traum eines normalen friedlichen Lebens zu ermöglichen. Auch wenn es hieß, dass sie diesen Weg ohne den Mann machen musste, den sie von ganzem Herzen liebte.
Die Jahre zogen sich ins Land, in denen sich die Dunkelhaarige mit viel Mühe einen lang ersehnten Wunsch erfüllt hatte und Sängerin geworden war. Natürlich war sie nicht allzu bekannt, da sie ihre Auftritte nur auf Bars beschränkte, doch für sie genügte es vollkommen, da sie ihre Leidenschaft ausleben konnte. Doch das war nicht das einzige Ereignis, das die letzten zehn Jahre geprägt hatte. Denn sie lief nach einem Auftritt einem jungen Mann über den Weg, der wohl schon länger ein Auge auf sie geworfen hatte und sie schlussendlich auf einen Drink einlud. Eins führte zum anderen und sie wurden ein Paar, aber wenn Valentina ehrlich war, waren von ihrer Seite aus höchstens freundschaftliche Gefühle vorhanden. Selbst nachdem sie zusammengezogen waren, konnte sie nicht einen Hauch von Liebe für ihn empfinden. Zu sehr spukte ihr noch B. J. im Kopf herum und nahm ihre Gedanken ein. Mit der Vergangenheit abschließen und akzeptieren, dass sie ihn wohl nie wiedersehen würde... Dinge, die ihr mehr als nur schwer fielen. Und eines Nachts sollte sich herausstellen, dass er genauso darüber zu denken schien, als er mit einem Mal aus dem Nichts auftauchte und ihr Leben vollkommen auf den Kopf stellte, indem er sie nicht nur entführte, sondern auch noch das Leben ihres neuen Gefährten nahm.
Nun, gegen ihren Willen wieder vereint mit ihrem Ehemann und angekettet wie ein Tier in einer ihr völlig fremden Umgebung, muss sie überlegen, wie es mit dem einstigen harmonischen Paar, das die Hölle selbst gemeinsam durchgestanden hatte, weitergehen soll. {tbc}



Oh Gott, verzeiht den Roman. Ich konnte meine Finger leider nicht still halten. Und falls sich Fehler eingeschlichen haben sollten, verzeiht mir. Das Ganze hab ich am Smartphone getippt... Und nein, ich bin keineswegs wahnsinnig. Oh, und wenn es gewünscht wird, kann ich gerne etwas umändern.

❝ BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?
» Jaaaap, auf das von B. J. Azarov.
Und nun, es ist ein Probeplay erwünscht, aber ein Probepost könnte auch genügen, sofern ich meine Sache gut mache. Aber erstmal muss die Story stimmen, nicht wahr?


❝ AVATAR:
» Miss Emily Browning

❝ REGELN GELESEN?:
» edit by Ray


zuletzt bearbeitet 21.03.2018 07:41 | nach oben springen

#112

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 21.03.2018 07:56
von Rachmiel | 1.457 Beiträge
avatar
Wesen » Engel
Eisenkraut? ᶰᵒᵖᵉ
Ernährung » Menschliche Nahrung
Playstatus HP: Feuerteufelchen | Event: 𝕯𝖆𝖓𝖓𝖎𝖐𝖆

Guten Morgen Liebes

Verzeih die Wartezeit, da musste erst mal jemand wach werden. Und oh doch, du bist verrückt! Mit dem Smartphone -Wahnsinn
Von meiner Seite aus spricht absolut nichts dagegen. Ich würd dich unverzüglich mit dieser hamma Story durchwinken -aber hier geht es ja nicht um mich
Ich verlinkt dir erst mal @B.J. Azarov und dann warten wir ab, was er dazu sagt
*schiebt ihr für die Wartezeit noch etwas von dem schwarzen Gebräu zu*

Gruß,
Ray



nach oben springen

#113

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 21.03.2018 11:31
von B.J. Azarov (gelöscht)
avatar

Wie was wo- ich bin wach! *läuft wie ein verwirrter Wachhund im Kreis*

So, nachdem ich erfolgreich den Mexikaner aufgescheucht hab, kann ich hier auch mal was sagen xD

Also erstmal freut es mich, dass du Interesse an meinem Gesuch hast und ich muss zugeben, meine Erwartungen sind hoch an mein liebevolles Eheweib...ABER du hast sie sogar übertroffen. Deine Story gefällt mir sehr gut und weil sie so ausführlich war, muss ich gestehen, dass ich dich am Liebsten schon bei mir auf der anderen Seite hätte und verzichte damit auf ein Propeplay und einen Probepost <3
Come to me, little bird a.k.a. die werte Adminschaft kann dich gleich durchwinken von meiner Seite aus

gezeichnet,
dein unglaublich liebenswerter Ehemörder eh- Mann!


Tyler Lockwood ist jetzt total beleidigt!
Tyler Lockwood lacht sich den Arsch ab!
nach oben springen

#114

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 21.03.2018 11:41
von Caroline Salvatore | 1.299 Beiträge
avatar
Wesen » Vampir
Eisenkraut? no.
Ernährung » Menschenblut
Playstatus [HP: Tyler] - - [NP: Damon,Elena,Stefan]

Hey Valentina

Das sind doch Mal tolle Neuigkeiten, oder? - Dann schwing deinen Po in die Registrierung.
Ich sorge auch dafür, dass @B.J. Azarov deine Koffer trägt


Liebste Grüße,
Lilah



nach oben springen

#115

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 21.03.2018 13:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Huch, damit habe ich nun gar nicht gerechnet, muss ich sagen.
Vielen lieben Dank, da fühl ich mich wahrlich geschmeichelt. Freut mich wahnsinnig, dass die Story dir so sehr gefällt. Da hat sich das pausenlose Schreiben gelohnt.

Ich husche dann mal in die Registrierung. Da ich aber noch auf dem Smartphone bin und erst um 19 Uhr daheim bin, kann ich noch nicht allzu viel machen.
Wir sehen uns auf der anderen Seite.


nach oben springen

#116

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 21.03.2018 13:37
von Rachmiel | 1.457 Beiträge
avatar
Wesen » Engel
Eisenkraut? ᶰᵒᵖᵉ
Ernährung » Menschliche Nahrung
Playstatus HP: Feuerteufelchen | Event: 𝕯𝖆𝖓𝖓𝖎𝖐𝖆



DEAR DIARY, I AM NOT A BELIEVER. PEOPLE ARE BORN, THEY GROW OLD, AND THEN THEY DIE. THAT’S THE WORLD WE LIVE IN. BUT HOW CAN I DENY WHAT’S RIGHT IN FRONT OF ME? SOMEONE WHO NEVER GROWS OLD, NEVER GETS HURT. SOMEONE WHO CHANGES IN WAYS THAT CAN’T BE EXPLAINED. GIRLS BITTEN, BODIES DRAINED OF BLOOD


SCHÖN, DASS DU ES BIS HIER HIN GESCHAFFT HAST. BESTIMMT HAST DU DICH LÄNGST MIT UNSERER GESCHICHTE, DEN REGELN UND UNSEREN HINTERGRUNDINFORMATIONEN VERTRAUT GEMACHT, SODASS ES DIR EIGENTLICH AN NICHTS MEHR FEHLT; BIS AUF DIE BEWERBUNG, NATÜRLICH. VERWENDE EINFACH DIE VON UNS, FÜR DICH ANGELEGTE VORLAGE. UND DANN KANN ES AUCH SCHON LOS GEHEN!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 
[b]&#10077; VOLLSTÄNDIGER NAME:[/b] 
»[style=font-size:10pt] Wie soll der Charakter heißen?[/style]
 
[b]&#10077; ALTER :[/b]
»[style=font-size:10pt]Wann wurde dein Charakter geboren und wie alt ist er heute?[/style]
 
[b]&#10077; WESEN:[/b]
»[style=font-size:10pt] Was bist du?; Mensch, Hexenwesen, (Original)-Vampir, Werwolf, Hybrid, Gestaltwandler, Banshee, Engel, Dämon, etc...[/style]
 
[b]&#10077; ZUGEHÖRIGKEIT:[/b]
»[style=font-size:10pt] Gehörst du eher zu den Guten oder zu den Bösen?[/style]
 
[b]&#10077; SERIEN ODER FREE CHARAKTER:[/b]
»[style=font-size:10pt]Entspringt dieser Charakter aus einer der drei Serien oder deiner eigenen Feder? [/style]
 
[b]&#10077; DEAR DIARY:[/b]
»[style=font-size:10pt] Erzähle aus der Sicht deines Charakters, was du das [u][b]letzte Jahr[/b][/u] erlebt hast.[/style]
[style=font-size:8pt]Bedenke das wir [u]1 Jahr nach[/u] der letzten Staffel [i]TW+VD[/i] spielen!!! [/style]
 
[b]&#10077; BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?[/b]
»[style=font-size:10pt]Wird ein Probepost verlangt? [/style]
 
[b]&#10077; AVATAR:[/b]
»[style=font-size:10pt]Welches Gesicht verkörpert deinen Charakter. Bitte Ausschreiben! [/style]
 
[b]&#10077; REGELN GELESEN?:[/b]
»[style=font-size:10pt]Bitte nenne uns unser Regel-Password! [/style]
 





nach oben springen

#117

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 22.03.2018 10:33
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Morgen zusammen <3

❝ VOLLSTÄNDIGER NAME:
» Darcy A. Chesterfield

❝ ALTER :
»Geboren am 12.Mai 1960 und ewige 19 Jahre alt

❝ WESEN:
» A Little Vampire

❝ ZUGEHÖRIGKEIT:
» Neutral

❝ SERIEN ODER FREE CHARAKTER:
»Freecharakter

❝ DEAR DIARY:
»

12. Mai-1960, Irland Dublin
In einer sehr stürmischen Nacht, wurde im St. Patricks Hospital die kleine Darcy Aimee Dunne geboren. Ihre Mutter Elowin Dunne, war überglücklich nach 2 Fehlgeburten endlich ihre Tochter lebendig im Arm halten zu können. Der Vater der Kleinen hatte sich leider schon recht früh aus dem Staub gemacht, und er und Elowin hatten sowieso nur eine kurze Affäre miteinander, die zu dem Zeitpunkt in den 60er Jahren sowieso nicht gerade gern gesehen war. Weswegen Elowin sehr früh von ihrer Familie verstossen wurde. Sie lebte nach der Geburt der kleinen Darcy, eine Weile bei ihrer Tante Marjorie, die den Beiden ein neues Zuhause gab. Marjorie kümmerte sich wie eine richtige Mutter um Darcy, denn Elowin hatte irgendwann nichts besseres zu tuen als sich mit zahlreichen Männern zu treffen und galt in Dublin schon als das "Flittchen" . Marjorie hatte irgendwann davon die Nase voll, da sie die kleine Darcy vollkommen vernachlässigte und auch den Ruf der Familie Dunne immer weiter beschädigte . Deswegen warf sie Elowin irgendwann raus, und diese verpisste sich mit einem ihrer Lover, und liess ihre eigene Tochter ohne einen Gedanken daran zu verschwenden bei ihrer Tante zurück. Deswegen zog Marjorie die kleine Darcy auf, und war fortan ihre Mutter, ohne das Darcy davon jemals erfuhr. Marjorie heiratete irgendwann einen reichen britischen Geschäftsmann, und nahm den Name Chesterfied an. So auch Darcy, die sie mittlerweile adoptiert hatte. Darcy wuchs und gedeihte zu einer wahrlichen Schönheit heran, ihr mangelte es an nichts, sie lebte ein schönes Leben in Dublin. Da sie schon immer kreativ veranlagt war und gern und gut Zeichnete, begann sie das Kunst Studium. Doch leider sollte alles anders kommen. An ihrem 19. Geburtstag war sie mit Studienfreunden in ihrem Lieblingspub unterwegs. Irgendwann kam ein recht komischer Kerl hinein, der sich sofort mit dem Barmann anlegte, plötzlich zog dieser eine Waffe und bedrohte die Leute im Pub und forderte den Barmann auf, die Kasse zu leeren. Declan war natürlich sturz betrunken, und musste sich mit dem Typen der bewaffnet war, anlegen. Er wollte ihm in seinen Suff die Waffe entreißen, woraufhin Darcy mutig wie sie war, ihn davon abhalten wollte, in dem Gedränge wurde der Typ nervös, dieser in seiner Not einfach schoss. Es war ein schreckliches Bild, alle schrien umher. Darcy dem Tode nah. Der Barmann eilte sofort zu ihr. Der Typ war kein Normaler Mensch, eigentlich hätte er sie sterben lassen sollen, doch er konnte es nicht, da er ja Schuld war, das es überhaupt soweit kam. Da er nämlich genau wusste wer der Typ war, der ihn bedrohte. Er gab ihr sein Blut, und somit nahm alles seinen Lauf. Die Augenfarbe der Brünetten veränderte sich. Alles war schwarz, doch irgendwann erwachte sie in der Wohnung des Barmannes, der sich ihr als Sebastian vorstellte und sagte das es ihm leid tat, was ihr passierte, und er keine andere Wahl hatte. Darcy fühlte sich plötzlich anders als sonst, wusste aber nicht was überhaupt los war. Bis sie die Schreckliche Wahrheit hörte, sie hatte im Blutwahn all ihre Studenten Freunde getötet, da Sebastian sie zu einem Vampir gemacht hatte, mit seinem Blut,welches sie getrunken hatte. Nun dazu verdammt, auf ewig als Untoter auf Erden zu Weilen. Natürlich hasste sie ihn dafür. Doch was sollte sie nun tuen? Sie konnte so unmöglich zu ihrer Tante zurück, sie war eine Gefahr für andere. Sie musste sich von ihrem alten Leben lossagen, und sich dem neuen Vampir Leben stellen. Auch wenn Sebastian Schuld an dem allen war, wurde er nun zu ihrer einzigsten Bezugsperson. Lange hatte sie gebraucht ihr neues Leben zu akzeptieren, aber inzwischen hat sie dies ganz gut gemeistert.




Das Letzte Jahr
Darcy ist nun schon sehr lange ein Vampir und zieht viel umher. Irland besucht sie natürlich auch noch ab und zu. Zurzeit aber wohnt sie in New Orleans, weil es ihr diese Stadt mit ihrem Musikalischen Flair und die Menschen dort angetan haben. Natürlich weiss sie auch Bescheid, das hier Vampire leben. Einigen ist sie schon begegnet. Das hier die Ur-Vampire ihr Unwesen treiben, ist ihr nur zum Teil bewusst, so wirklich hatte sie von Sebastian darüber nie reden hören, da er wohl auch schon mit einen der Geschwister aneinander geraten ist. Sebastian ist inzwischen wie ein Bruder für sie geworden und wohnt mit ihr gemeinsam. Zurzeit versucht Darcy als Künstlerin durch zu starten.




❝ BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?
»Nope

❝ AVATAR:
»Die wunderschöne Alycia Debnam Carey {für mich reserviert}

❝ REGELN GELESEN?:
»edit by Ray


zuletzt bearbeitet 22.03.2018 10:47 | nach oben springen

#118

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 22.03.2018 10:55
von Rachmiel | 1.457 Beiträge
avatar
Wesen » Engel
Eisenkraut? ᶰᵒᵖᵉ
Ernährung » Menschliche Nahrung
Playstatus HP: Feuerteufelchen | Event: 𝕯𝖆𝖓𝖓𝖎𝖐𝖆

Moinmoin Sweetheart

Du hattest dich ja bereits eifrig angekündigt. Das war selbst mir nicht entgangen
Der Avatar ist selbstverständlich dein, die Story gefällt und alles ist der passende Deckel zum Topf *thumbs up*
Da bleibt mir nix anders übrig, als dich mit einem 'Welcome back, Honey' durchzuwinken

Gruß,
Ray



nach oben springen

#119

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 22.03.2018 11:34
von Caroline Salvatore | 1.299 Beiträge
avatar
Wesen » Vampir
Eisenkraut? no.
Ernährung » Menschenblut
Playstatus [HP: Tyler] - - [NP: Damon,Elena,Stefan]



DEAR DIARY, I AM NOT A BELIEVER. PEOPLE ARE BORN, THEY GROW OLD, AND THEN THEY DIE. THAT’S THE WORLD WE LIVE IN. BUT HOW CAN I DENY WHAT’S RIGHT IN FRONT OF ME? SOMEONE WHO NEVER GROWS OLD, NEVER GETS HURT. SOMEONE WHO CHANGES IN WAYS THAT CAN’T BE EXPLAINED. GIRLS BITTEN, BODIES DRAINED OF BLOOD


SCHÖN, DASS DU ES BIS HIER HIN GESCHAFFT HAST. BESTIMMT HAST DU DICH LÄNGST MIT UNSERER GESCHICHTE, DEN REGELN UND UNSEREN HINTERGRUNDINFORMATIONEN VERTRAUT GEMACHT, SODASS ES DIR EIGENTLICH AN NICHTS MEHR FEHLT; BIS AUF DIE BEWERBUNG, NATÜRLICH. VERWENDE EINFACH DIE VON UNS, FÜR DICH ANGELEGTE VORLAGE. UND DANN KANN ES AUCH SCHON LOS GEHEN!

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 
[b]&#10077; VOLLSTÄNDIGER NAME:[/b] 
»[style=font-size:10pt] Wie soll der Charakter heißen?[/style]
 
[b]&#10077; ALTER :[/b]
»[style=font-size:10pt]Wann wurde dein Charakter geboren und wie alt ist er heute?[/style]
 
[b]&#10077; WESEN:[/b]
»[style=font-size:10pt] Was bist du?; Mensch, Hexenwesen, (Original)-Vampir, Werwolf, Hybrid, Gestaltwandler, Banshee, Engel, Dämon, etc...[/style]
 
[b]&#10077; ZUGEHÖRIGKEIT:[/b]
»[style=font-size:10pt] Gehörst du eher zu den Guten oder zu den Bösen?[/style]
 
[b]&#10077; SERIEN ODER FREE CHARAKTER:[/b]
»[style=font-size:10pt]Entspringt dieser Charakter aus einer der drei Serien oder deiner eigenen Feder? [/style]
 
[b]&#10077; DEAR DIARY:[/b]
»[style=font-size:10pt] Erzähle aus der Sicht deines Charakters, was du das [u][b]letzte Jahr[/b][/u] erlebt hast.[/style]
[style=font-size:8pt]Bedenke das wir [u]1 Jahr nach[/u] der letzten Staffel [i]TW+VD[/i] spielen!!! [/style]
 
[b]&#10077; BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?[/b]
»[style=font-size:10pt]Wird ein Probepost verlangt? [/style]
 
[b]&#10077; AVATAR:[/b]
»[style=font-size:10pt]Welches Gesicht verkörpert deinen Charakter. Bitte Ausschreiben! [/style]
 
[b]&#10077; REGELN GELESEN?:[/b]
»[style=font-size:10pt]Bitte nenne uns unser Regel-Password! [/style]
 





nach oben springen

#120

RE: Werde Teil unserer mystischen Welt

in • Bewerbung 25.03.2018 23:36
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Soooo nachdem ich geduscht, gegessen und ein emotionales Gespräch mit meiner Nichte geführt habe, bin ich endlich heil hier angekommen.

❝ VOLLSTÄNDIGER NAME:
»Carmen Valéntine Santos

❝ ALTER :
»20 Jahre

❝ WESEN:
» Hexe

❝ ZUGEHÖRIGKEIT:
» Sie ist ein neutraler Part.

❝ SERIEN ODER FREE CHARAKTER:
»Freecharakter

❝ DEAR DIARY:
» Carmen Valentiné Santos wurde am 02. November 1997 in Mexiko geboren. Jener Tag an dem sie das Licht der Welt erblickte, sollte der Tag der Toten sein. Ein einzigartiges Fest in Mexiko, wo sie jene Menschen ehrten, die von der Welt gegangen waren. Nun gab es an diesen Gedenkenstag ein wunderschönes Geschenk in Form einer neuen Seele. Schon am späten Nachmittag hatte die Dame der Santos Familie in ihrem Unterleib etwas gespürt. Es war ein erst seltsamer Druck, den sie sich nicht erklären konnte. Dennoch erschien es ungewohnt und nach all den fehlerhaften Alarmanläufen, hatte sie nicht mit der Geburt des Kindes gerechnet. Doch so kam es schlussendlich. Nachdem sie endlich ins Krankenhaus kam, wurde ihr Kind durch einige Komplikationen mit einem Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Schnell wurde der Frau die Gesundheit des Kindes versichert. Carmen ihre Eltern nannten sie von Beginn an liebevoll Princesa, wodurch dieses Bild der mexikanischen Schönheit durchaus unterstrichen wurde. Gesegnet wurde Carmen ebenso durch ihren größeren Bruder, welchem sie stets am Bein wie eine wortwörtliche Klette hing. Das Mädchen war der kleine Teil einer großen Familie, die durch Blutsbande im ewigen Stammbaum des Lebens verknüpft war. Auch wenn Mexiko nur noch eine Erinnerung ist durch den Wegzug nach New Orleans, verblieb ihre Heimat doch stets in dem mexikanischen Herz der Schwarzhaarigen. Das Auftreten von Carmen war bereits in jungen Jahren äußerst selbstbewusst und schlagfertig, gar charmant. Dennoch hatte sie etwas an sich, was sie verletzlich und gebrochen wirkte. Dies konnte sich jedoch keiner so genau erklären. Wenn die Gefühle überwogen ging durch ihre Magie gerne mal etwas zu Bruch, auch wenn es eher in unbeabsichtigter Form geschah. Wenn dies der Fall war, wurde Carmen gerne einmal bei Seite genommen, damit sie wieder ansatzweise zur Besinnung kam. Mit leise, knarrender Tür beobachtete sie immer wieder wie ihr Bruder sich mit den Geschehnissen der Magie auseinander setzte. Dies reizte sie, doch konnte sie sich diese Fähigkeiten nie wirklich auf diese Art und Weise aneignen. Es gelang ihr nicht, sie scheiterte sobald sie es versuchte. Doch blieb diese Seite an ihr nicht im Verborgenen, immer wieder traten sie in verschiedenen Facetten bei individuellen Gefühlswelten auf. Die Rebellionsphase ihres Bruders sagten Carmen eher weniger zu und dennoch sagte sie ihm ständig, wie lieb sie ihn doch hatte. Ihre Jugend prägte sich durch viele Freundschaften, gar Liebschaften. Auf der High School war sie ziemlich beliebt und bekannt, kaum eine Party versäumte sie und obendrein war sie noch im Cheerleader-Team. Von außen hin gab sie sich stark, versteckte sie doch eigentlich wie verletzlich sie ab und an innerlich war. Carmen suchte durch verschiedene Liebschaften eine gewisse Zuneigung, es war als ob sie nach etwas suchte was ihr fehlte, auch wenn ihre Familie ihr sehr viel Liebe schenkte. Ihre Magie in ihrem Innern ist ungezügelt und unkontrolliert, sie verfügt nicht gänzlich über sie sondern die Magie über Carmen selber. Auf eine Art und Weise versuchte sie durch verschiedene Angewohnheiten zu provozieren, auf sich aufmerksam zu machen und sich in den Mittelpunkt zu stellen. Hierfür war sie nahezu perfekt, als auch verletzlich oder provokant. Nach ihrem Abschluss folgte bald schon der Übergang zum Studium, worin sie für ihre Vorlieben erfolgreich Mode studierte und dies immer noch tut. Carmen kann noch immer nicht wirklich mit ihren Fähigkeiten umgehen und daher bezeichnet sie sich selber als Atombombe, die jeden Augenblick wieder losgehen könnte. Sie selber benötigt wohl weitestgehend eine helfende Hand für das Ausüben der Magie.

❝ BEWERBUNG AUF EIN GESUCH?
» http://habits-of-the-dark.xobor.de/t315f30-Every-family-has-a-story-to-tell-welcome-to-ours-cousins-w-m.html | Ein Alter

❝ AVATAR:
»Camila Mendes


❝ REGELN GELESEN?:
»edit By Mr. Santos


zuletzt bearbeitet 26.03.2018 00:07 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Shyla Montgomery

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jeremias Smith
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 89 Gäste und 31 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 529 Themen und 12493 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Caroline Salvatore, Chris King, Crispin Cipriano, Jace Walker, Jeremias Smith, Jill Briggs, Katerina Petrova, Lucy Walker, Rachmiel, Rebekah Mikaelson, Shyla Montgomery, Theresa Dyson

Besucherrekord: 33 Benutzer (01.07.2018 21:29).

disconnected mystic talk Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor