GESUCHTE SERIENCHARAKTERE: «VAMPIRE DIARIES» Katherine Pierce • Matt Donovan • Caroline & Stefan Salvatore • Lorenzo St. John • Jeremy Gilbert • Tyler Lockwood • Elijah & Niklaus & Kol Mikaelson «Teen Wolf» Derek Hale • Allison Argent • Ethan & Aiden Steiner • Liam Dunbar • Peter Hale • Isaac Lahey • Hayden Romero • Jordan Parrish • Kira Yukimura & Braeden «SUPERNATURAL» Sam & Dean Winchester • Ruby • Crowley • Castiel uvm.! FREECHARAKTERE sind bei uns ebenso herzlich eingeladen :D
• The solution for your mistakes {Male} » My Dear Stalker and First Love


“Willkommen bei uns! Das »Habits Of The Dark« ist ein Crossover Forum, welches sich aus den Serien Vampire Diaries, Teen Wolf und Supernatural zusammensetzt. Die Basis für dieses RPG-Forum bildet die Serie Vampire Diaries, weswegen sich alle anderen Wesen an dieses Universum anpassen. Wir spielen nach dem Prinzip der Ortstrennung und haben die Altersbeschränkung FSK18. Geschrieben wird bei uns im Romanstil. » Wir starten ein Jahr nach dem Ende von Staffel 8 in VD«, was bedeutet, dass Vieles unserer eigenen Feder entstammt. Bei uns sind nicht nur Seriencharaktere aus VD, TW und SPN erwünscht und sehr gerne gesehen, sondern auch jegliche Freecharaktere. Bitte beachtet jedoch, dass Charaktere, welche der Serie zu Grunde liegen, auch getreu gespielt werden sollen! Charaktere, die in der Serie bereits gestorben sind, können mit einer guten Story wieder unter die Lebenden geholt werden. Zusätzlich erlauben wir The Originals-Charaktere, die allerdings einen triftigen Grund für ihr Erscheinen in Mystic Falls aufweisen müssen.
"Ein Jahr ist vergangen seit das Schicksal einmal wieder unsere geliebte Stadt • Mystic Falls • heimgesucht hatte. Eine tiefe Finsternis hatte sich über unser aller Leben nieder gelassen, nichts Ungewöhnliches, doch dieses Mal forderte diese weitaus mehr Leben und wir zahlten einen hohen Preis, um heute hier zu stehen. »Im Augenblick ist es ruhig, ist das nur die Ruhe vor dem Sturm? Oder schleicht sich bereits in diesen Moment etwas unter die Bewohner um sie an Tag X eiskalt zu überraschen?« Zusätzlich wurde ein neues Rudel in den dichten Wäldern gesichtet, welches sogar eine Banshee im Schlepptau hatte. Und was zum Teufel verschlägt die berühmten Winchesterbrüder in unsere Stadt? Finde es selbst heraus und werde ein Teil dieser Geschichte!

Narek J. SantosNarek J. Santos
Delilah Jael SantosDelilah Jael Santos
Malachai ParkerMalachai Parker
RachmielRachmiel

Die fünf Kasperköppe; Narek, Delilah, Malachai & Ray kümmern sich darum, dass hier alles mit rechten Dingen vor sich geht. Zumindest meistens. Wenn du irgendein Anliegen hast, wende dich bitte an sie.

“Es ist nicht wichtig, wohin du im Leben gehst... was du machst... oder was du hast... Es kommt darauf an, wen du an deiner Seite hast. ➔





#1

My Dear Stalker and First Love

in • The solution for your mistakes {Male} 11.05.2018 15:38
von Raven Brenna Kincaid | 97 Beiträge
avatar
Wesen » Jäger
Eisenkraut?
Ernährung » Menschliche Nahrung
Playstatus Frei für Beides



❝ BAD THINGS DO HAPPEN; HOW I RESPOND TO THEM DEFINES MY CHARACTER AND THE QUALITY OF MY LIFE. I CAN CHOOSE TO SIT IN PERPETUAL SADNESS, IMMOBILIZED BY THE LOSS OF MY LOSS, OR I CAN CHOOSE TO RISE FROM THE PAIN AND TREASURE THE MOST PRECIOUS GIFT I HAVE - LIFE ITSELF.❞

❝ DEIN VOLLSTÄNDIGER NAME:
Mein Name ist Raven Brenna Kincaid

❝ ALTER UND WESEN:
» Ich bin ende 20 al

❝ DEINE GESCHICHTE:
»
Ich habe nicht besonders viel getan, was mit meinem Jägerdasein zu tun hat.
Ich bin meinen Wunschberuf und Job nachgegangen. Natürlich wird man jetzt neugierig was dieser Wunschberuf ist richtig?
Zum einen ist es als Tattoomodel zu funkieren und das wichtigste natürlich einen eigenen Tattooshop zu eröffnen.
Sogar habe ich einen Namen dafür. Diesen werde ich zunächst einmal nicht verraten. In diesem Jahr habe ich begriffen, dass Rache nehmen mich
eh nicht befriedigen würde. Ruhe zu finden wenn man so will. Doch wieso sollte ich Rache nehmen wollen? Beginnen wir mal mit meiner Geschichte von ganz vorn.

Meine erster Schicksalsschlag war, so wurde es mir gesagt das ich von der Straße aufgelesen wurde als ich noch ein Baby.
Ein Monat oder zwei Monate, so genau weiß ich es nicht mehr. Es soll ein Winter gewesen sein. Später fand ich den Grund heraus weshalb man mich ausgesetzt hatte.
Mein Erzeuger, mein Vater wollte kein Mädchen als Erbin für seine reich erworbenen Immobilien und seinen hohen Status im Business eines Geschäftsmanns. Aber ganz ehrlich? Ich hätte es sowieso nicht gewollt (Büroarbeit ist nämlich dezent ödee, nicht wahr?)
Jedenfalls wurde ich nicht stehen gelassen, man nahm mich auf. Ein Mann welcher ein Marineoffizier in Israel war, nahm mich mit sich und erzog mich wie seine eigene Tochter. Doch das blieb nicht lang so. Am meinem 5. Geburtstag bin ich raus mit meinem Bruder spielen gegangen, welcher ein Jahr jünger war als ich. Wir sind auf einen Spielplatz gegangen um zu spielen natürlich. Mein Fehler war meine Neugier. Ich kletterte auf das Gerüst wo mein Bruder nicht mit hinter her kam, also bat ich ihn unten zu warten bis ich wieder unten bei ihm war. Sobald ich oben war, sah ich nicht mehr zu ihm runter und bemerkte nicht, dass er fort war. Nervös war ich dann wieder unten, und rief nach seinem Namen. Er hieß Andrew, ich nannte ihn Drew.
Ich suchte überall und ging zu einem Zelt welches nicht weit von dem Spielplatz aufgestellt war und kletterte rein, da große und kleine Fußspuren dahin führten. Zu meinem Erschrecken, sah ich einen Mann darin sitzen mit einem kleineren Wesen im Arm. Es war mein Drew. Er lag furchtbar leblos in seinen Armen, und es liefen dünne Blutlinien über seinen dünnen Hals. Dieser Mann war ein Vampir und trank meinen Bruder leer. Das war mein erste Vampir den ich in meinem Leben gesehen habe. Aus Angst schrie ich wie am Spieß und mein Vater kam herein um zusehen was los war mit mir. Schon wollte er fragen, aber...Sein Kopf hatte sich plötzlich unnatürlich weit zur Seite gedreht, es gab auch ein hässliches knacken. Der Vampir hatte meinem Vater das Genick gebrochen. Schreiend rannte ich hinaus und schrie um Hilfe. Die Leute glaubten ich sei irre also ignorierten sie mich. Um mich in Sicherheit zu bringen kletterte ich eine dünne Röhre hinauf wo dieser Mann mir nicht zu nah kommen konnte. Er lockte mich mit albernen Versprechungen, womit er wahrscheinlich auch Drew gelockt hatte.

Ich schrie wieder. Und diesmal halfen mir die Leute. Die Polizei kam sogar mit dazu und ich als kleines Mädchen erzählte ihnen natürlichen was ich gesehen habe.
Also auch von einem waschechten Vampir. Natürlich Idioten von Bullen glaubten so was nicht, also schüttelten sie nur den Kopf und brachten den Leichnam meines Vaters fort, doch der Körper von Drew ist mit dem Vampir verschwunden. So war er als Vermisst aufgegeben wurden. Am selben Tag wurde ich zu meiner Tante gebracht, denn eine Mutter hatte ich nicht. Weder eine leibliche noch eine Adoptivmutter. Diese war bei einem Unfall vor wenigen Jahren bevor ich zu ihnen kam gestorben. Nachdem Drew 1 Monat alt war.

Die Tante nahm mich auf, und so konnte ich anfangen zu weinen. Auch sie kümmerte sich am jenem Abend rührend und liebevoll um mich.
Wenn das mal kein Fehler war. An jenem Abend fühlte ich mich besonders beobachtet und kletterte in den Schrank, wo ich perfekt hinein passte da ich noch sehr klein war.
Ich krümmte mich zusammen und stapelte sogar die Klamotten über mich auf. So als würde ich mich verstecken und mich niemand finden könnte. Doch ca eine Stunde später roch ich Rauch im Haus. Aufgeregt krabbelte ich aus dem Schrank und sah mich verängstigt um. Draußen vor meinem Zimmer hörte ich nur eine Menge Stimmen, welche riefen ob noch jemand hier sei. Also schrie ich. So wurde ich raus geholt, aber meine Tante hatte es nicht überlebt. Auch sie war fort und ich war wieder allein. Ich kam zu einer neuen Pflegefamilie. Schlagartig nach diesem Tag veränderte ich mich vollkommen.

Ich schottete mich ab, und die Leute die mich aufziehen sollten kamen nicht wirklich an mich heran da sie mich ohnehin als verrückt bezeichneten sobald ich ihnen von meinen Erlebnissen erzählte in der Hoffnung sie glaubten mir. Einige gaben mich immer Mal wieder im Heim ab, doch tatsächlich zu meiner Überraschung fand ich eine Familie welche mir glaubte und wussten wovon ich sprach. Sie erklärten es mir alles sehr behutsam. Es gab tatsächlich all dieses Zeug, und ich wurde wütend. Ich wollte Rache nehmen. Ich wollte diesen Mann finden und vernichten. So bat ich mit 10 Jahren um ihre Hilfe. Tatsächlich wurden mir einige Verteidigungstricks gezeigt, welche ich anwenden sollte wenn mir nochmal solche Kreaturen begegneten. Ich wollte aber mehr. Also laß ich heimlich die Bücher über Kampfsportarten. Meine Favouriten waren das Akido und gleichzeitig auch das Taekwondo geworden obwohl mir bewusst war das dies zwei verschiedene Arten waren. Als ich 15 war verließ ich diese Familie und wechselte immer wieder Schule blieb nie länger als 5 Monate an einem Ort. Bis ich mit 20 in Boston auf jemand besonderen traf. Er war auch ein Vampir, doch zu meinem bedauern verliebte ich mich auf den ersten Moment in ihn ohne zu wissen wer sein Vater war. Es war der größte Fehler den ich gemacht habe. Und ich fühlte mich schuldig. Zudem wollte er das ich wie er ein Vampir werde. Doch ich wehrte mich und lief davon. Nun war ich eine Jägerin auf der Flucht, denn dieser Vampir und meine Liebe-Auf-der-Ersten-Sekunde wollten mich nicht in Ruhe lassen. Der eine wollte mich tot sehen, der andere will mich zum Blutsauger machen. Doch nun kam noch meine leibliche Familie ins Spiel. Was wollen denn nur alle von mir?! Nun bin ich hier in Mystik Falls untergetaucht. Klar es ist nicht klug ein Model zu werden, das schnell bekannt werden könnte doch auch ich habe Wünsche.

Und die will ich jetzt, mit meinen 28 Jahren erfüllen.


❝ WANNA HEAR MY VOICE?
»
So ein Mist...
Wieso kam denn heute kein einziger Kunde? War das Wetter heute zu gut, um einen Termin einzuhalten? Meine Stimmung sank auf den Nullpunkt.
Ich habe begriffen, dass heute oder in einer Millionjahre niemand herkommen würde. Seufzend schloss ich die Türen hinter der Ladentheke und schaltete auch das Licht aus.
Finsternis stieg in den Laden, und alles was an Licht hier ein fiel waren die Straßenlaternen und der aufkeifende Mond. Meine Beine trugen mich wieder nach vorn, wo ich mir meine Tasche schnappte und sie mir wie ein Sportbeutel auf den Rücken hing. Ich verließ den Laden und drehte mich zur Tür um, damit ich sie abschließen konnte. Den Schlüssel drehend, zog ich ihn wieder raus sobald es zwei Mal geknackt hatte. Anschließend kehrte ich wieder um und machte mich auf den Weg über die große Straße. Die Hände verschwanden in meinen Jackentaschen, welche ich offen über meinem schwarzen Tshirt trug mit der Aufschrift Kings & Queens. Es war in der Schrift Great Vibes gefasst, welches ich mir selbst ausgesucht und gestaltet hatte.
Ja wenn ich wollte, konnte ich mir meine Klamotten auch selber machen und bemalen doch ich machte das lieber auf weicher und makelloser Haut.
Denn die einzig perfekte Leinwand, war der Mensch. Klar man sollte nicht unbedingt der vernarbteste Junkie sein, doch es war nicht ungewöhnlich sich seine Narben übertätowieren zu lassen. In meinem Fall war das nicht so gewesen, ich konnte nur ab meinem 13. Lebensjahr keine Kurzenhosen mehr tragen weil ich damals mein erstes Tattoo haben stechen lassen. Meine Pflegeeltern welche zwar Jäger waren, aber Tattoos verabscheuten hätten mich nur geköpft. Also nahm ich die bahnende Hitze an und kochte in der Sonne bis ich 16 war. Sicherlich fragt man sich jetzt, was das erste Tattoo war. Es war die Schrift PunkRock. Ja zu dieser Zeit hatte ich meine finsterste Zeit was meine Emotionale Ader anging. Ich habe zwar die Drogen oder so etwas konsumiert, doch es reichte schon das ich so deprimierende Musik gehört habe. Zu jedermanns Überraschung höre ich es aber immernoch manchmal, wenn ich mich daran erinnern wollte, was damals alles geschehen war. Da fiel auch mein erster Vampir vor meinen Pfahl. Ich brachte ihn um. Das war meine erste pfählung neben meinem ersten Tattoo gewesen.
Danach bin ich in Tränen ausgebrochen. Ich konnte nicht glauben, dass ich jemanden umgebracht hatte doch es war wirklich passiert und ich konnte es nicht mehr rückgängig machen.
Nach dem ersten Mal, war das nicht mehr so furchtbar gewesen und ich kam mit den kommenden Bürden besser klar. Die Tränen versiegten endlich, und mein Gewissen verschwand.
Jetzt bin ich da, wo ich eben bin. Ich konnte dieser Bastarde auslöschen ohne etwas zu bereuen, ich tat manchen Menschen die dasselbe wie ich erfahren haben nur einen Gefallen.
Klar, dadurch habe ich jetzt unmengen an Feinde an der Backe, doch das war ohnehin nicht zu ändern wenn man sich für diese Art Lebensstil entscheidet.
Mittlerweile war egal was mit mir geschah, richtig nahstehende Freunde oder Vertraute hatte ich ohnehin nicht. Viele die wie ich waren lebten allein und für sich. Indem Falle gehörte ich wohl auch zum Einzelgänger was mich nicht davon abhält auf Partys oder in Bars zugehen wie heute und jetzt.
Mein Blick wanderte auf mein Handy welches ich aus meiner Jackentasche rausfischte. Das Hintergrundbild war ein Totenkopf im La Catrina Stil und mit Rosen drum herum.
Ich fand es hübsch vor allem weil es im völligen Schwarz, weiß und Silber gehalten wurde. Der Schädel war ohnehin in weiß mit leicht gräulichen Übergang gehalten. Die Rosen waren schwarz und mit Wassertropfen ausgestattet. Es bewegte sich sogar. Denn von oben, lief Wassergerinsel welches es zwar deprimierend macht aber auch interessant.
Ich mochte diese Bild wirklich. Das hatte ich jetzt seit 3 Jahren drauf. Als mein WhatsApp Profilbild hatte ich mich selber drauf. Das war von einem anfänglichen Shooting. Zwar war der Hintergrund nur weiß als ich da war, doch der Fotograf hatte das wunderbar bearbeitet so das es aussah als würde ich auf einer alten Galeone sein welche gerade unterging und ich zur Hälfte im Wasser stand. Selbst ich, die bei Fotos anfangs kritisch war fand es auf Anhieb sehr...Sexy. Gut man kann es jetzt als eingebildet abstempeln aber wieso sollte ich nicht ehrlich sein? Es war meine ehrliche Meinung und das war Beweis genug oder, wenn ich das schon als WhatsApp Profilbild hatte? Egal. Ich wollte nur auf die Uhrzeit schauen, welche 19.50Uhr anzeigte. Schon 20Uhr? Zungenschnalzend ging ich in die nächste Bar, welches das städtlich gern besuchte Mystic Grill ist. Ich bin oft hier, allerdings war der Barmensch den ich heute da vorn sah jemand neues den ich nicht kannte. Mit gerunzelter Stirn ging ich den Gang entlang, an den Tischen vorbei. Einige Blicke folgten mir. Das passierte öfters. Eine voll tätowierte Frau machte hier ihr Unwesen, wenn das mal nicht nervig ist...Dachte ich und setzte mich an die Bar wobei ich meine Tasche auf den Barhocker neben mir fallen ließ.
Ich sah auf meine Hände welche das Handy in der Hand hielt. Gedankenverloren sprach ich dann aber "Einen Wiskey bitte. Ohne Eis." bat ich und sah den jungen Barkeeper vor mir an. Meine Augen kühl, genauso wie mein Gesicht.
Ich war kein freundlich aussehender Mensch, dass sollte auch keine annehmen. Nahezu war ich ein abweisender Mensch, wenn es nicht um die Arbeit als Ink-Malerin ging oder um Probleme mit den Idioten von Blutsaugern. Abwartend blickte ich ihn an.


❝ VERKÖRPERT VON:
» Die liebe Makani Terror






❝INFUSE YOUR LIFE WITH ACTION. DON'T WAIT FOR IT TO HAPPEN. MAKE IT HAPPEN. MAKE YOUR OWN FUTURE. MAKE YOUR OWN HOPE. MAKE YOUR OWN LOVE. AND WHATEVER YOUR BELIEFS, HONOR YOUR CREATOR, NOT BY PASSIVELY WAITING FOR GRACE TO COME DOWN FROM UPON HIGH, BUT BY DOING WHAT YOU CAN TO MAKE GRACE HAPPEN... YOURSELF, RIGHT NOW, RIGHT DOWN HERE ON EARTH.❞

❝ DEIN NAME • WESEN & ALTER:
» John Quinn Redfern (wäre mir am liebsten) • Vampir • um 200 - 300 Jahre[/i]

❝ GESUCHT WIRD:
» Meine erste große und psychotische Liebe

❝ GEMEINSAME GESCHICHTE:
» Wir haben uns bei einer Jagd getroffen. Ich habe in Boston bemerkt,
dass es einige ungewöhnliche Todeszahlen in der Stadt gab, also habe ich mich bei einem Lagerhaus verschanzt und auf die Lauer gelegt
da wir dort die meisten Spuren fanden. So traf ich auf dich, denn ich schlug dich nieder nachdem Schreie von weit her kam. Die anderen wollten,
dich richtig quälen wovon ich nicht unbedingt ein Freund war. Nachdem die anderen gegangen waren, um nach möglichen Vampirfreunden von dir zu suchen, so kamen wir beide ins Gespräch. Du sagtest mir, dass du keiner dieser Bluthuren seist aber schlimmer wärst als jeder andere Vampir. Anfangs wusste ich nicht was das hieß, und ich wollte mich gegen die Anziehungskraft wehren die wir schon seit dem Ersten Moment zueinander spürten. Du wie ich waren zwei völlig verschiedene Personen doch wir zogen uns gegenseitig an.
Ich ließ dich laufen, weil ich Mitleid mit dir bekam. Du sagtest ich sei eine Idiotin. Wir trafen uns in einem Nightclub wieder, weil ein neuer Vorfall geschah indem 23 junge Frau aus der Stadt verschwanden. Damals schrieb ich ein Gedicht um deine Aufmerksamkeit zu bekommen, sicher habe ich dafür gesorgt das du mich vom ersten Treffen nicht wieder erkennen würdest. Ich gab dir einen falschen Namen im Club, doch du fandest schnell raus das ich das Mädchen aus dem Lagerhaus war. Doch du brachtest mich dennoch zur Enklave wo die anderen Mädchen versteckt waren. Du wolltest deinem Vater gehorchen, von dem ich nicht wusste wer er war. Ich befreite die Mädchen, weil ich trotz allem eine Jägerin war auch wenn ich dir schon lange verfallen war. Ich ging rein um die 7 Vampire umzubringen, die diese Mädchen zum Abendessen kriegen sollten da es sich hierbei um ein Blutfest handelte zum anbeten einer erfundenen Vampirgöttin Maya. Allerdings kamst du mir in die Quere und brachtest mich ein Stockwerk höher, in ein Schlafzimmer. Dort konfrontierten wir uns mit den Gefühlen einander. Aber da sagtest du auch, dass du mich zum Vampir machen wölltest. Ich rannte davon und seitdem suchst du mich.


❝ VERKÖRPERT VON:
» Ich bin für jemanden Dunkelhaariges. Also keine Milchbubbies wie Harry Styles oder sowas.
Jemand taff aussehendes.


❝ PROBEPOST/PLAY?:
» Ich hätte gerne einen Neuen Post • Mir reicht ein alter Post • Ich benötige keinen Post • Ein Probeplay wäre mir am liebsten

❝ WICHTIG IST NOCH DAS...:
» [i]Ich würde dich bitten dich auch aktiv zu halten nicht nur im Play, sondern auch auf GB Ebene in den Chaträumen oder in den Spielen.
Ich möchte jemand aktives als Erste Liebe haben. Was ich schrieb mag Anspruchsvoll sein, aber wer mag gern jemand Langweiliges haben?
Ich verlange jedoch keine 24/7 Aktivität. Du solltest in der Lage sein 2-4 in der Woche im Hauptplay zu posten. Nebenplay ist egal. Auch hoffe ich,
dass du es mir nicht übelnimmst das ich nicht immer direkt antworte auch wenn ich es gelesen habe. Manchmal vergesse ich das. Wenn wir uns gut miteinander vertraut gemacht haben,
bin ich bereit dazu dir meine Skypedaten oder Handynummer für WhatsApp zu geben, doch dann aber erst wenn du die PZ bestanden hast. (Reine Vorsichtsmaßname und auf freiwilliger Basis.) Ob es im nachhinein wieder zum Pairing kommt werde ich entscheiden, wenn wir mal miteinander geplayt haben und wie du dich in der Zeit tust oder wie sich das Verhältnis entwickelt.

Das wars denke ich.



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Etiam

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Yuzo Stroem
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 93 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 472 Themen und 9034 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
August Williams, Chelsea Shadowhawk, Crispin Cipriano, Etiam, Giorgia DiLaurentis, Lydia Martin, Valentina Azarov, Winter Evans

Besucherrekord: 31 Benutzer (16.03.2018 19:15).

disconnected mystic talk Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor